Kirchenmusik im Kirchenkreis Göttingen
Das Aus- und Fortbildungszentrum für Kirchenmusik im Ev.-luth. Kirchenkreis Göttingen bietet eine Kirchenmusik-Ausbildung (C-/D-Prüfung) in der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers für die Fächerkombinationen "Orgel und Chorleitung", "Chorleitung" oder "Orgel" an.

Inhalt

Unterrichtet werden (je nach Kursschwerpunkt) die Hauptfächer Chorleitung, Musiktheorie, Gehörbildung, sowie blockweise die Nebenfächer Liturgik, Hymnologie, Kirchenmusikgeschichte, Orgelkunde. In Seminaren können Kinder- und Jugendchorleitung und Popularmusik belegt werden.
Zu Beginn findet eine Einführung in den Kurs statt. Zudem werden im Rahmen einer kleinen Aufnahmeprüfung die Grundlagen in Gesang, Gehörbildung (Intervalle, Dreiklänge) und Musiktheorie sowie ggf. Orgel/Klavier.
Eine regelmäßige Kursteilnahme sowie das Mitsingen in einer der großen Göttinger Kantoreien wird erwartet. Orgelunterricht (wenn gewünscht) wird zusätzlich in Eigenregie bei einem hauptamtlichen Kirchenmusiker belegt. Gesangsunterricht wird von der Landeskirche bezuschusst. Der Kurs wird von den Kantoren Elke Hahn und Stefan Kordes geleitet. Den Gesangsunterricht übernehmen Sabine Birkenfeld und Mathias Schlachter.

Kursdauer

4 Semester (2 Jahre) für die C-Ausbildung
2 Semester (1 Jahr) für die D-Ausbildung

Gebühren

Die Gebühr beträgt 50 € pro Quartal. Immatrikulierte Studierende der Georg-August-Universität Göttingen zahlen keine Kursgebühr.

Termin

Der Termin für die Informationsveranstaltung für den neuen Ausbildungsjahrgang wird auf
www.kirchenkreis-goettingen.de unter "Aktuelles" bekannt gegeben.

Weitere Informationen und Anmeldung

Kantor Stefan Kordes, Tel.: (0551) 42182, E-Mail: kordes@jacobikantorei.de, www.jacobikantorei.de